Mittwoch, 07 Januar 2015 22:17

Versteckte Perlen Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Es macht immer wieder Spaß und auch Sinn die alten Fotos auf dem PC zu durchforsten. Denn unter all den Bildern verstecken sich immer wieder Perlen. Seien es längst vergessene Bilder, oder Bilder dessen Potential man bisher einfach nicht erkannt hat. So ging es mir bei dem Bild mit dem roten Fahrrad (Ein Lebenszeichen) ich fand es nicht schlecht, aber irgendwie fehlte mir die ganze Zeit etwas. Es dauerte Lange, bis mir die zündende Idee kam wie dieses Bild am besten wirkt. Und siehe da, nun ist es eines meiner Lieblingsbilder.

Bei der gestern von mir entdeckten Perle war es eher eine dritte Problematik, eine ganz andere. Ich wusste um die Existenz dieses Bildes, ich wusste wie ich es präsentieren wollte, aber ich durfte nicht. Denn es zeigt eine Person, die ich nicht kenne und von der ich kein Recht zur Veröffentlichung habe. Sicher ein schwarzer Balken wäre mein Freund und Helfer, aber aus irgendeinem Grund missfiel mir diese Idee. Also blieb das Bild ungesehen. Doch auch hier kam mit der Zeit die richtige Idee. Eine zum Bild passende dezente Unkenntlichmachung. 

Sicherlich, ich hätte das Bild lieber Original mit seinem schönen schärfefokus veröffentlicht, aber ich wollte das Bild nicht weiter in eine Schublade sperren. Und das ist nunmal der Preis für unsere Privatsphäre, auf die sicherlich jeder von euch bedacht ist. Doch auch das ist Kunst, einen Kompromiss finden, kreativ werden.

Nun zur Geschichte des Bildes selbst, auch dies ist ein Bild aus meiner Zeit in Madrid, es zeigt den Park zwischen der Oper und dem Palacio Real de Madrid. Dies ist ein Treffpunkt für viele Jungendliche so wie diese BMX-fahrer. Die abgelichtete Situation zeigt die eigenen Dreharbeiten der Gruppe. Wobei ich persönlich es schade finde, das ihnen auf ihrem Material diese Ansicht fehlt, denn der Sprung über das filmende Mädchen machte zumindest für den BMX Laien doch einiges her. Zumal der Stunt nicht blutig oder mit Knochenbrüchen endete.

Genug geschwafelt, neue Projekte warten schon und somit hoffentlich bis bald.

 

Gelesen 986 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 02 April 2015 20:22
Mehr in dieser Kategorie: « Meine Website London at night »

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, das alle mit * markierten Angaben Pflichtangaben sind.

Um diese Website vor Spam zu schützen wird das Akismet Plugin genutzt. Akismet untersucht einen Kommentar nach möglichem Spam. Um dies zu bewerkstelligen muss dieser Spamschutz einige Daten zu einem Server in die USA übermitteln. Wenn du einen Kommentar schreibst, erklärst du dich hiermit einverstanden.

Verlauf

Kategorien

Instagram