Freitag, 20 März 2015 12:01

Sonnenfinsternis und Fussball

Es war einmal wieder so weit, eine Sonnenfinsternis stand an. Am 20.03.2015 wurde die Sonne vom Mond verdunkelt. Auf unseren Längengraden war jedoch nur eine ca. 75% Verdunkelung der Sonne sichtbar. Doch auch wenn es uns möglich ist ein solches Ereignis über hundert Jahre voraus zu berechnen entsteht doch immer wieder die selbe Situation. Auf einmal ist sie da, es ist wie mit dem jährlichen Wintereinbruch, der kommt auch immer ganz unerwartet und plötzlich. Daher ist es auch nur logisch, das bereits eine Woche vor der Sonnenfinsternis fast sämtliche Schutzbrillen ausverkauft waren, denn irgendwie hatten es ein paar Kunden geschafft bereits so früh von der Anstehenden Sonnenfinsternis zu erfahren.

Doch da ich keiner dieser so gut informierten Kunden war sah ich mich ebenfalls mit dem Problem des mangelnden Schutzes konfrontiert. Ich bereitete mich also darauf vor, das Ereignis lediglich auf dem Bildschirm meiner durch ND Filter geschützten Kamera zu betrachten. Als so weit war baute ich also meine Kamera auf und wartete auf die Finsternis während diese langsam begann trieben meine Mitgebrachter noch ein paar Schweißschutzmasken (Schutzklasse 13) auf, wodurch wir die Finsternis auch direkt betrachten konnten.

Hier nun also ein Paar meiner Schnappschüsse, sie sind jedoch nicht so gut gelungen wie ich es mir erhofft hatte, da ich lediglich auf mein 300mm Objektiv zurückgreifen konnte und durch die Arbeit bei der Ortswahl sehr eingeschränkt war, daher gibt es nur die Sonne zu sehen ohne schönen Vordergrund.

Und dann stand da ja noch was von Fussball in der Überschrift. Um dem gerecht zu werden hier nun noch der Verweis auf die Bilder vom Frauenfußballspiel am vergangenen Sonntag. Der TUS Südhorsten spielte in Deckbergen gegen die SG Deckbergen-Schaumburg/Fischbeck II.

Publiziert in Blog

Verlauf

Kategorien

Instagram